Zuzahlungsbefreiung beantragenStandard oder für chronisch Kranke

  • Artikelbewertung: 4 von 5 Sternen

Fallen regelmäßig hohe Zuzahlungen an und überschreiten Sie dadurch die Belastungsgrenze schon nach kurzer Zeit, ist eine frühzeitige Befreiung durch die Barmer GEK möglich.

Erreichen Sie bereits während des Kalenderjahres Ihre Belastungsgrenze, können Sie für den Rest des Jahres von den Zuzahlungen befreit werden. Eventuell zu viel geleistete Zuzahlungen erstattet die Barmer GEK Ihnen zurück.

Hier erfahren Sie alles rund um das Thema Belastungsgrenze.

FAQs zur Zuzahlungsbefreiung

Wählen Sie den passenden Antrag. Wenn Sie oder einer Ihrer im gemeinsamen Haushalt lebenden Angehörigen chronisch krank ist, verwenden Sie bitte den Antrag auf Zuzahlungsbefreiung für chronisch Kranke.

Drucken Sie anschließend den Antrag aus und schicken Sie ihn ausgefüllt und unterschrieben an Ihre Geschäftsstelle. Fügen Sie die Zuzahlungsnachweise hinzu. Vielen Dank.

Autor: BARMER GEK Redaktion

Erstellt am: 24.05.2012

Letzte Aktualisierung am: 24.05.2012

Webcode dieser Seite: 131087

Zum Seitenanfang

Springen Sie direkt: Zur Hauptnavigation, Zur Suche, Zur Anmeldung, Zum Kontakt