Kinder- und Jugend-Programm

Kindergesundheit liegt uns besonders am Herzen: Für Kinder und Jugendliche, die bei uns versichert sind, gibt es das Barmer GEK Kinder- und Jugend-Programm. Dieses verbessert deutlich die Betreuung durch den Kinder- und Jugendarzt sowie die Früherkennung und Gesundheitsförderung durch mehr Inhalte, erweiterte Serviceleistung und bessere Koordination. Jetzt mit: PädExpert®.

Das Kinder- und Jugend-Programm sorgt für eine qualitativ besonders hochwertige kinder- und jugendmedizinische Versorgung. Von unserem Kinder- und Jugend-Programm profitieren gerade Familien mit ihren vielfältigen Bedürfnissen ganz besonders. Regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen helfen gesundheitliche Defizite oder Entwicklungsstörungen frühzeitig zu erkennen und ihnen gezielt entgegenwirken zu können. In unserem Programm gibt es daher drei zusätzliche Untersuchungen, die bisherige Lücken in der Versorgung schließen und den Untersuchungszeitraum bis zum 18. Lebensjahr ausweiten. 

Zusätzliche und erweiterte Früherkennungsuntersuchungen

Seit dem 1. Juli 2013 basiert das Barmer GEK Kinder- und Jugend-Programm sogar auf dem erweiterten Vorsorgeheft Paed.Plus® des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte.

Darin enthalten sind besondere Vorsorgeuntersuchungen, die auf die spezielle Alterssituation und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen abgestimmt sind (genannt Paed.Check®). Kinder und Jugendliche können damit sowohl in ihrer körperlichen Gesundheit als auch in ihrer emotionalen, sozialen und geistigen Entwicklung noch besser gefördert werden. Die bekannten Früherkennungsuntersuchungen werden im Kinder- und Jugend-Programm erweitert. Psychosoziale Gesundheitsaspekte finden nicht nur stärkere Berücksichtigung, sie werden insgesamt systematisch aufgewertet. Weiterhin sind drei zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen im Kinder- und Jugend-Programm enthalten:

  1. Paed.Check® 7.0 (U10) für Kinder im Alter von 7 bis 8 Jahren
  2. Paed.Check® 9.0 (U11) für Kinder im Alter von 9 bis 10 Jahren
  3. Paed.Check® 16.0 (J2) für Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren

Jetzt mit PädExpert®

Über das telemedizinische Konsiliararztsystem PädExpert® kann der teilnehmende Kinder- und Jugendarzt einen speziellen Facharzt für Kinder hinzuziehen und diesen während des Behandlungsprozesses jederzeit zur Unterstützung bei Diagnostik, Therapie oder Verlaufsbeurteilung online einbinden. So wird die ambulante Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit speziellen, seltenen oder bestimmten chronischen Erkrankungen - insbesondere in ländlichen und strukturschwachen Regionen - verbessert. PädExpert® ist ein bundesweites exklusives Angebot, für Barmer GEK Versicherte (Ausnahme Schleswig-Holstein), das bereits mit dem Bayerischen Gesundheitspreis in der Kategorie "Zukunft Telemedizin" ausgezeichnet wurde.

Ihre Barmer GEK-Vorteile für das Kinder- und Jugend-Programm

  • Erweiterung der bekannten Früherkennungsuntersuchungen.
  • Stärkere Berücksichtigung und systematische Aufwertung psychosozialer Gesundheitsaspekte.
  • Erfassung von bisher nicht berücksichtigten Risikofaktoren.
  • Abklärung der sozialen bzw. emotionalen Kompetenz Ihres Kindes.
  • Beurteilung der Interaktion und Kommunikation Ihres Kindes.
  • Ergänzend zu jeder Früherkennungsuntersuchung: Eltern- bzw. Jugendfragebogen zur Förderung der Selbstwahrnehmung und der Gesundheitskompetenz und dadurch.
  • Vorausschauende Beratung der Eltern durch den Kinder- und Jugendarzt zu vorbeugenden Maßnahmen, zum Beispiel Schütteltrauma, Unfallprävention und Erziehungsstil.
  • Tertiärprävention: vorausschauende Beratung, etwa bei chronischen Erkrankungen.
  • Frühzeitige Erkennung von Gesundheitsrisiken zur vorbeugenden Betreuung und Versorgung, vor allem bei mangelnder Bewegung, Fehlernährung, unangemessener Stressbelastung oder fehlender Entspannungsfähigkeit.
  • Ggf. Ausstellung eines "Präventionsrezeptes" durch den Kinder- und Jugendarzt, zum Beispiel für ein Gesundheitssport-, ein Ernährungs- oder ein Entspannungsprogramm.
  • Lotsenfunktion des Arztes für die gesamte Behandlung und dadurch ggf. frühere Entdeckung gesundheitlicher Defizite.
  • Vermeidung unnötiger und zum Teil belastender Doppeluntersuchungen sowie nicht erforderlicher Einweisungen ins Krankenhaus.
  • Gezielte Steuerung notwendiger und empfehlenswerter medizinischer Maßnahmen und Impfungen.
  • Einmaliges Amblyopiescreenings zwischen dem 5. und 27. Lebensmonat zur Aufdeckung von gesundheitlichen Risikofaktoren in der Entwicklung des kindlichen Sehens.
  • Transitionsleistung: Übergang von der kinderärztlichen in die Erwachsenenversorgung von Jugendlichen mit speziellen chronischen Erkrankungen.
  • Kürzere Wartezeiten: bei vorab vereinbarten Terminen Begrenzung der Wartezeit auf maximal 30 Minuten im Regelfall (Notfälle werden vorrangig behandelt).
  • Grds. bevorzugte Berücksichtigung berufstätiger Eltern bei der Terminvergabe.
  • Grundlage für das Barmer GEK Kinder- und Jugend-Programm: das erweiterte Vorsorgeheft Paed.Plus® des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte. Dieses Vorsorgeheft ersetzt das “gelbe Heft” der Regelversorgung.
  • Telemedizinische Therapieunterstützung im Rahmen von PädExpert® durch speziellen Facharzt für Kinder mit seltenen oder bestimmten chronischen Erkrankungen. Lange Anreisewege und Wartezeiten entfallen.

Unsere Leistung Kinder- und Jugend-Programm in Anspruch nehmen

Sie können das Barmer GEK Kinder- und Jugend-Programm ganz unkompliziert nutzen: Wählen Sie einen teilnehmenden Kinder- und Jugendarzt (Sie finden hier alle Kinder- und Jugendärzte in Ihrer Nähe, die am Programm teilnehmen).

  • Füllen Sie gemeinsam mit diesem Kinder- und Jugendarzt eine schriftliche Teilnahmeerklärung aus.
  • Mithilfe unserer Arztsuche finden Sie alle Kinder- und Jugendärzte in Ihrer Nähe, die am Barmer GEK Kinder- und Jugend-Programm teilnehmen.
  • Vor einer Einschreibung in das Kinder- und Jugend-Programm klärt der Kinder- und Jugendarzt Sie ausführlich über die Teilnahmebedingungen auf und händigt Ihnen eine Kopie der Einschreibeunterlagen sowie das Checkheft Paed.Plus® aus.
  • Sie erhalten zu Beginn ein Begrüßungsschreiben mit einer Kinder- und Jugend-Programm-Karte zur Vorlage beim Kinder- und Jugendarzt direkt von Ihrer Barmer GEK.

Weiteres zum Kinder- und Jugend-Programm 

Mit den Früherkennungsuntersuchungen, genannt Paed.Check®, können Kinder und Jugendliche noch besser im Rahmen ihrer körperlichen Gesundheit, aber auch in ihrer emotionalen, sozialen und geistigen Entwicklung gefördert werden. Um die beste Gesundheit für Kinder und Jugendliche zu gewährleisten, wurden die Leistungen des Kinder- und Jugend-Programms um folgende Maßnahmen erweitert:

  • Zusätzliche Leistungsbausteine: Die Erfassung von bisher nicht bekannten Risikofaktoren, Abklärung der sozialen bzw. emotionalen Kompetenz sowie der Interaktion und Kommunikation Ihres Kindes
  • Zusätzliche vorausschauende Beratung der Eltern zur Stärkung der Prävention, z.B. Schütteltrauma, Unfallprävention und Erziehungsstil
  • Tertiärprävention: Vorausschauende Beratung, etwa bei chronischen Erkrankungen
  • Zusätzlich für jede Früherkennungsuntersuchung einen Eltern- bzw. Jugendfragebogen 

Teil des BARMER GEK Kinder- und Jugend-Programms ist das telemedizinische Konsiliararztsystem PädExpert® ergänzt. Über PädExpert® kann der teilnehmende Kinder- und Jugendarzt einen speziellen Facharzt für Kinder hinzuziehen und diesen während des Behandlungsprozesses jederzeit zur Unterstützung bei Diagnostik, Therapie oder Verlaufsbeurteilung online einbinden. Ziel von PädExpert® ist es, die ambulante Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit speziellen, seltenen oder bestimmten chronischen Erkrankungen - insbesondere in ländlichen und strukturschwachen Regionen - zu verbessern.
Eine telemedizinische Beratung durch PädExpert® kommt in Betracht, wenn die Vorstellung beim Facharzt erforderlich, aber nicht unbedingt persönlich und vor Ort notwendig ist. Voraussetzung für eine Teilnahme, ist die Teilnahme am Kinder- und Jugend-Programm.

Ergänzende Vorteile:

  • Verbesserung der Versorgung durch Schließen von Versorgungslücken, insbesondere in strukturschwachen Regionen
  • Zügige Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit seltenen oder bestimmten chronischen Erkrankungen
  • Qualitätssteigerung der ambulanten, wohnortnahen Behandlung
  • Besseres Behandlungs- und Therapieergebnis durch zielgenaue Diagnostik und rasche Therapie vor Ort
  • Verbessertes Therapievertrauen
  • Versorgung aus einer Hand
  • Wegfall von Facharzt-/Klinikbesuchen und die damit verbundene Belastung für Kind und Eltern
  • Expertenmeinung - auch ohne lange Anfahrtswege für Kind und Familie
  • Schnelle fachärztliche Expertise und Problemlösung deutschlandweit

PädExpert® wird von der Barmer GEK als einzige bundesweite Krankenkasse exklusiv angeboten. In Schleswig-Holstein ist die Einführung von PädExpert® zu einem späteren Zeitpunkt geplant. Mehr dazu unter www.paedexpert.de.

Das Barmer GEK Kinder- und Jugend-Programm ergänzt die erweiterten Vorsorgeuntersuchungen (U-Untersuchungen) um weitere Vorsorgeleistungen:

Für Kinder

  • Barmer GEK Paed.Check® 7.0 (U10) für Kinder im Alter von 7 bis 8 Jahren.
  • Barmer GEK Paed.Check® 9.0 (U11) für Kinder im Alter von 9 bis 10 Jahren.

Für Jugendliche

  • Barmer GEK Paed.Check® 16.0 (J2) für Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren.
Möglichkeit zur Durchführung eines einmaliges Amblyopiescreenings zwischen dem 5. und 27. Lebensmonat zur Aufdeckung von gesundheitlichen Risikofaktoren in der Entwicklung des kindlichen Sehens. Das Screening wird vom Kinder- und Jugendarzt durchführt.
Mit diesem Rezept können Kinder und Jugendliche im Rahmen des Barmer GEK Kinder- und Jugendprogramms spezielle gesundheitsfördernde Maßnahmen nutzen. Es werden individuelle primärpräventive Maßnahmen bei Bewegungsmangel, Fehlernährung, mangelnde Stressbewältigung und Übergewicht vom Kinder- und Jugendarzt empfohlen.

Sie suchen einen Kinder- und Jugendarzt?

Nutzen Sie einfach das Barmer GEK Arztnavi. Sie finden hier alle Kinder- und Jugendärzte in Ihrer Nähe, die am Programm teilnehmen.

Möchten Sie mehr erfahren? 

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne persönlich.

Webcode dieser Seite: a000068 Autor: Barmer GEK Erstellt am: 10.02.2014 Letzte Aktualisierung am: 21.07.2016
Nach oben