Beiträge für freiwillig Versicherte

Was das Leben bringt, wissen Sie nicht im Voraus – wer Sie günstig krankenversichert, schon: Bei der Barmer GEK haben Sie jederzeit auch die Möglichkeit, sich freiwillig zu versichern. Die faire und transparente Beitragsregelung macht Ihnen die Entscheidung leicht.

Neuer Inhalt

Unter bestimmten Voraussetzungen, zum Beispiel nach dem Ausscheiden aus der Familienversicherung, ist eine freiwillige Versicherung bei der Barmer GEK möglich.

Grundlage für die Beitragsberechnung

Maßgebend für die Bemessung der Beiträge sind Ihre durchschnittlichen monatlichen beitragspflichtigen Einnahmen (1/12 der Jahresbruttoeinnahmen). Die gesamte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit wird berücksichtigt. Beiträge sind also zum Beispiel aus Mieteinnahmen und Kapitaleinkünften zu zahlen.

Der Gesetzgeber sieht eine einheitliche Mindestbemessungsgrundlage vor. Die Beiträge sind im Jahre 2016 aus mindestens 968,33 Euro monatlich zu berechnen. Maximal werden die Beiträge aus der Beitragsbemessungsgrenze zur Krankenversicherung in Höhe von monatlich 4.237,50 Euro (2016) berechnet.

Beitragssätze zur Kranken- und Pflegeversicherung

Je nach Art der Einnahmen werden für die Berechnung der Beiträge zur Krankenversicherung unterschiedliche Beitragssätze herangezogen:
Grundsätzlich gilt der ermäßigte Barmer GEK Beitragssatz.

Für Renten- und Versorgungsbezüge sowie Arbeitseinkommen aus einer selbstständigen Tätigkeit (wenn diese nicht hauptberuflich ausgeübt wird und das Arbeitseinkommen neben einer Rente erzielt wird) hingegen ist der allgemeine Barmer GEK Beitragssatz maßgebend.

Die Beitragssätze der Barmer GEK setzen sich aus den jeweiligen gesetzlichen Basis-Beitragssätzen (allgemeiner Beitragssatz 14,6 Prozent, ermäßigter Beitragssatz 14,0 Prozent) und dem zusätzlichen kassenindividuellen Beitrag von 1,1 Prozent zusammen.

Monatsbeiträge für sonstige freiwillig Versicherte:

Kranken-versicherung Pflegeversicherung für Versicherte mit KindernPflegeversicherung für Versicherte ohne Kinder
Mindest-beitrag146,22 Euro*22,76 Euro25,18 Euro 
Höchst-beitrag639,86 Euro*99,58 Euro 110,18 Euro

* Es wurde der ermäßigte Beitragssatz berücksichtigt. Wenn eine Rente, Versorgungsbezüge oder Arbeitseinkommen aus einer nicht hauptberuflich selbstständigen Tätigkeit (neben einer Rente) bezogen wird, ergibt sich eine abweichende Beitragshöhe.

Wer krankenversichert ist, ist in aller Regel auch gleichzeitig Mitglied der Pflegeversicherung. Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung beträgt 2,35 Prozent der beitragspflichtigen Einnahmen. Versicherte, die keine Kinder erzogen und das 23. Lebensjahr vollendet haben, zahlen einen Beitragszuschlag von 0,25 Prozent zur Pflegeversicherung.

Welche weiteren Personenkreise sich freiwillig bei der Barmer GEK versichern können und welcher Beitrag anfällt, dazu beraten wir Sie gerne persönlich.

Webcode dieser Seite: a000149 Autor: Barmer GEK Erstellt am: 29.10.2015 Letzte Aktualisierung am: 08.01.2016
Nach oben